Das MBF Frühjahrsforum am 8. Mai 2020 wird auf jeden Fall stattfinden. Aufgrund der aktuellen Situation mit hoher Wahrscheinlichkeit virtuell.

 

 businessman-4929680_1920.jpg

 

 

"Ich werde derzeit oft gefragt, wann Corona denn "vorbei sein wird", und alles wieder zur Normalität zurückkehrt. Meine Antwort: Niemals. Es gibt historische Momente, in denen die Zukunft ihre Richtung ändert. Wir nennen sie Bifurkationen. Oder Tiefenkrisen. Diese Zeiten sind jetzt."

(Matthias Horx: www.horx.com <http://www.horx.com> , www.zukunftsinstitut.de, http://www.zukunftsinstitut.de> )



Schlagartig sehen wir uns großen Veränderungen gegenüber und wir haben keine Ahnung, wie unsere neue "Normalität" aussehen wird. Klar ist nur, dass das Leben weitergehen wird und wir möglichst schnell und kreativ die kommende Zeit gestalten müssen.

Wie können wir als HRler*innen und Lernleut*innen dazu beitragen? Was bedeutet das für uns? Darüber möchten wir uns auf unserem Frühjahrsforum am 8. Mai 2020 austauschen.



Wir haben dazu Impulsgeber*innen mit sehr unterschiedlichen beruflichen Hintergründen eingeladen. Zusammen mit diesen können wir Erfahrungen austauschen und Ideen generieren, was wir jetzt konkret tun können und müssen.

Mit dabei sind:

  • Nicole Heinrich, Leiterin Ausbildung und Personalmarketing, Otto,Hamburg
  • Katrin Marx, Head of Personnel Qualification, BSH Academy, München
  • Lars Schneidereit, Leiter Zentrales Ausbildungsmanagement/Technologiegesteuerte Ausbildung, Sanitätsakademie der Bundeswehr, München
  • Felix van de Sand, Managing Director, COBE, München
  • Markus Oliver Schwaab, Prodekan der Business School, Hochschule Pforzheim

Sie werden jeweils aus ihrer ganz eigenen Perspektive aufzeigen, was die derzeitige Krise für ihre Organisation und für ihre zukünftige Arbeit im HR Bereich bedeutet.



Wir sind dabei, das Programm thematisch so auszurichten, dass wir möglichst flexibel auf die aktuelle Situation und deren Folgen für den Bereich Lernen und Personalentwicklung reagieren können. Dazu benötigen wir etwas Zeit und können zum jetzigem Zeitpunkt auch noch keine Anmeldungen entgegen nehmen.


Bitte wendet Euch bei Fragen aber gerne an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und unsere Website nutzen zu können.
Weitere Informationen Ich stimme zu! Ablehnen